Shopping Cart
Shop now
Login
Search for products on our site
See more
Copenhagen Cardigan
Copenhagen Cardigan
Copenhagen Cardigan
Copenhagen Cardigan
Adventstilbud

Copenhagen Cardigan

Regular price 40,00 DKK

Diese Strickanleitung ist auf deutsch.

Die Copenhagen Cardigan wird von oben nach unten, hin und zurück auf einer Rundstricknadel mit Raglanzunahmen gestrickt. Der Halsausschnitt wird mit Hilfe von verkürzten Reihen geformt. Die Strickjacke wird glatt rechts gestrickt, während die Knopfleisten im Bündchenmuster gearbeitet werden. Die Knopflöcher entstehen zuletzt und werden somit nicht beim Stricken mit eingebunden. Am Rumpf werden innenliegende Taschen gestrickt. Die Ärmel werden glatt rechts in der Runde auf einem Nadelspiel oder mit der Magic Loop Methode gestrickt.

Größen Guide

Die Copenhagen Cardigan ist eine kurze Strickjacke, die einen Bewegungsspielraum (positive ease) von 6-11 cm im Verhältnis zu Deinem Brustumfang haben sollte. Die Größen XS (S) M (L) XL (XXL) entsprechen einem Brustumfang von 80-85 (85-90) 90-95 (95-100) 100-110 (110-120) cm. Nimm von Dir selbst Maß, bevor Du mit dem Stricken beginnst, um sicher zu gehen, dass Du die für Dich korrekte Größe gewählt hast. Wenn Dein Brustumfang z.B. 87 cm misst, solltest Du die Größe S wählen.

Größen: XS (S) M (L) XL (XXL)

Brustumfang: 91 (96) 101 (106) 116 (126) cm

Länge: 51 (53) 55 (56) 57 (58) cm

Maschenprobe: 21 Maschen x 28 Reihen glatt rechts auf Nadel 4 mm = 10 x 10 cm

Empfohlene Nadeln: Rundstricknadel 3,5 und 4 mm (60 oder 80 cm), Nadelspiel 3,5 und 4 mm

Material: 150 (200) 200 (200) 200 (250) g Alpaca 2 von Isager Yarn (50 g = 250 m) zusammen mit 100 (100) 125 (125) 125 (150) g Silk Mohair von Isager Yarn (25 g = 212 m), 7 (7) 7 (7) 8 (8) Knöpfe (ø = 13 mm)

Schwierigkeitsgrad: ★ ★ ★ (3 von 5).

Für die Einteilung der Schwierigkeitsgrade siehe hier.

In dieser Anleitung werden folgende Techniker verwendet:

Innenliegenden Taschen:

Knopflöcher am fertigen Strickstück (Knopflochstich): 
 

Raglanzunahmen mit einer Raglan-M:

German Short Rows: 

Lass die Ärmel-M ruhen: